Filmové Brno
Dokumentace dějin uvadění filmů a diváckých preferencí v Brne v letech 1918-1945

 
 







 
Název (DE)
Wenn die Sonne wieder scheint
 
Popis čísla (DE)
Ein Terra-Film mit Paul Wegener, Paul Klinger, Bruni Löbel, Maria Koppenhöfer, Ernst Waldow, Hilde Jansen. Drehbuch: Konrad Beste u. Phillip Lothar Mayring, nach dem Roman Der Flachsacker von Stijn Streuvels. Musik: Wolfgang Zeller. Spielleitung: B. Barlog. Das ist die Geschichte des flandrisches Flachsbauern Termöhlen, der, ein König unter dem Bauern, zu hart und zu stolz schien, um seinen, eine arme, junge Maad liebenden Sonh als Morrschait über Mas und Gestirnezu übergeben.
Die Kraft der Muttererde, das Lied der Jahreszeiten und der Gesang der Winde und der Gestirne strömt aus diesem schlichten, schönen Film vom Kampf um Heimat, Scholte und Liebe.
In diesem Film aus dem flandrischen Bauernleben werden starke Regungen des menschlichen Herzens, aber auch die Gewalten der Natur und der Landschaft auf eine wunderbare, oft geheimnisvoll berührende Weise offenbart.
 
Program — Složení programu (čísla)
pá 04.02.1944; st 02.02.1944 (uváděno pá 04.02.1944–čt 10.02.1944), Central; Ufa-Central; Zentral; Centrální kino; The Empire Bio Co.; Úderka
 
Film
Wenn die Sonne wieder scheint, 1942; 1943
 
nahoru
 
 
 
 
 
© 2011 Ústav filmu a audiovizuální kultury na Filozofické fakultě, Masarykova Univerzita, Brno