Filmové Brno
Dokumentace dějin uvadění filmů a diváckých preferencí v Brne v letech 1918-1945

 
 







 
Název (DE)
Quo vadis..? II.
 
Popis čísla (DE)
II. Epoche.
"Quo vadis?..." II. und letzte Epoche.
Die Wirkung des ersten Teiles ist unbefritten gewaltig.
Aber die hinreisende Kraft, der machtvolle dramatische
Höhepunkt der Handlung liegt entschieden in der noch viel imposanteren
zweiten Epoche. Hier gelangt mit entsetzlicher Raschheit
zur Reise, was die erste Epoche vorbereitete. Szenen, untilgbar
aus der Geschichte Roms, die Christenverfolgungen, die Bacchanale
und wüsten Orgien an Neros Hof, der Brand von Rom,
die entsetzlichen Massenhinrichtungen in der Arena ziehen an
uns vorüber, erschütternde und unvergessliche Eindrücke hinterfallend.
Das Spiel jedes einzelnen Darstellers ist vorzüglich,
würdig des imposanten Stoffes - und Emil Jannings?
An seinem wunderbaren Sich-hinein-leben in die so schwere Rolle,
die für diesen Meister der Schauspielkunst wie geschaffen ist,
lernt man jenes achtunggebietende können erst recht begreifen,
das seinen Weltruf begründet hat.
 
Program — Složení programu (čísla)
út 17.02.1925; út 17.02.1925 (uváděno út 17.02.1925–čt 19.02.1925), Central; Ufa-Central; Zentral; Centrální kino – Flettner Rotor, Der
 
nahoru
 
 
 
 
 
© 2011 Ústav filmu a audiovizuální kultury na Filozofické fakultě, Masarykova Univerzita, Brno