Filmové Brno
Dokumentace dějin uvadění filmů a diváckých preferencí v Brne v letech 1918-1945

 
 







 
Datum zveřejnění programu
st 23.10.1918
čt 24.10.1918
pá 25.10.1918
so 26.10.1918
ne 27.10.1918
po 28.10.1918
út 29.10.1918
st 30.10.1918
čt 31.10.1918
 
Dny promítání (od)
pá 25.10.1918
 
Dny promítání (do)
čt 31.10.1918
 
Kino
Apollo; O. P. Aktualitätenkino
 
Složení programu (čísla)
Bist du's, lachendes Glück?
Lehar im Film: Künstlerroman in fünf Akten. Alles, was Wien an künstlerischen Volkstümlichkeiten kennt, wird uns in diesem grandiosen Film gezeigt.
 
Popis programu (DE)
In die Wohnung Lehárs können wir heimliche Blicke werfen und verstohlen sein Schaffen hinter
Lehar im Film ist jezt das Tagesgespräch in Wien. Der Sensationsfilm wird von heute an auch hier in allen Vorstellungen mit besonderer Musik zur Vorführung gebracht. Der Vorverkauf findet täglich von 2 Uhr nachmittags statt. Karten können täglich von 10 bis 12 Uhr vormittags (Telephon Nr. 1735) bestellt werden.
Wie vorauszusehen war, hat Lehar auch im Film einen sensationellen Erfolg errungen. Hause mit der glänzend wiedergegebenen Lehar-Musik vorgeführt. Karten zu diesen Vorstellungen können auch mit Fernruf 1735 bestellt werden. Kartenausgabe täglich ab 2 Uhr nachmittags
Durch die gestrige Betriebsstörung der Zentrale des Elektrizitätswerkes konnten die Vorstellungen um 1/28 und 9 Uhr nicht stattfinden. Die gelösten Karten zu den beiden Vorstellungen haben für heute Samstag den 27. d. M. zur selben Zeit ihre Gültigkeit; falls jedoch die Karten zurückgegeben werden sollten. So wird der Betrag von 10 - 12 Uhr vormittags an der Kasse des Apollo-Kinos zurückerstattet.
Da der Film einen so grossen Erfolg ausweist, hat sich die Direktion entschlossen, diesen Film noch bis einschlieslich Donnerstag auf dem Programm zu belassen. Karten können zu diesen Vorstellungen von 10 - 11 Uhr vormittags und telephonisch Nr. 1735 bestellt werden. Kassaeröffnung um 1/2 4 Uhr nachmittags.
 
Obrazové přílohy







 
nahoru
 
 
 
 
 
© 2011 Ústav filmu a audiovizuální kultury na Filozofické fakultě, Masarykova Univerzita, Brno