Cinematic Brno
Documentation of movie exhibition history and cinema-goers’ preferences in Brno, 1918-1945

 
 







 
Program publishing date
Sa 01.12.1923
 
Screening days (from)
Sa 01.12.1923
 
Screening days (to)
Su 02.12.1923
 
Number of screenings
2
 
Cinema
Central; Zentral; Centrální kino
 
Programme (numbers)
Fluch der Menschheit, Der
 
Programme Description (DE)
Der Fluch der Menschheit ist der Titel eines
Filmes, welcher nur heute Samstag, den 1. d. um
10 Uhr nachts und morgen Sonntag, den 2. d. um
halb 11 Uhr vormittags im Z e n t r a l k i n o vor-
geführt wird. Dieser Film zeigt ausführlich die
Gefahren, welche dem Menschen von den Geslechts-
frankheiten drohen und ihre Folgen. Es sei aus-
drüchlich erwähnt, dass dieses Werk eine wissen-
schaftliche Arbeit ist und den einleitenden Vortrag
hat Facharzt Dr. Theodor Tramer aus Brünn
übernommen. Diese Vorstellung sind für Frauen
nicht zugänglich. Kartenvorverkauf Samstag von
halb 11 bis halb 12 Uhr vormittags.

Der Fluch der Menschheit. Im Zentralkino
wurde unter diesem Titel Samstag abends und
Sonntag vormittags ein Film abgerollt, der im
Bilde Wesen, die Verbreitung und die schrecklichen Fol-
gen der Geschlechtskraknheiten zeigte. Der Film wel-
cher über Veranlassung der deutschen Gesellschaft zur
Verämpfumg der Geschlechtskrankheiten, hergestellt
wurde, zeigt die Verheerungen, aber auch die hei-
lungsmöglicheiten dieser so furchtbaren Volksfeuche
ist also ein Kulturfilm im richtigen Sinne des Wor-
tes. Einen kurzen einleitenden Vortrag hielt der
Spezialarzt Dr. T r a m e r. Seine Ausführungen,
sowie auch die begleitenden, das Bild erläuternden
Worte, waren klar und verständlich und gipselten in
den Worten: die Geschlechtskrankheiten sind heilbar,
aber es muss beizeiten der Arzt zu Hilfe gerufen wer-
den, falsche Scham ist da nicht am Platze. - d.
 
Image Material


 
Notes
jestli tomu dobře rozumím, měli bysme přidat do kolonky Publikum možnost ženám nepřístupné.
 
up
 
 
 
 
 
© 2011 Department of Film and Audiovisual Culture at Faculty of Philosophy, Masaryk University, Brno