Pulkava-Muenchen-Cgm-1112-53a.jpg
Hie hebt sich an die Cronicka des kunigrichs
czu Behemen vnd sagt, wie sy zum Ersten werd genennet.

BSB München, Cgm. 1112, fol. 53a (Pulkava)

Spätmittelalterliche deutsche historiographische Texte böhmischer Provenienz – philologische Analyse, elektronische Edition

Projektpublikationen

Brom, Vlastimil: Aus der offiziellen böhmischen Historiographie Karls IV. - Die Pulkava-Chronik in drei Sprachversionen. In: Brünner Beiträge zur Germanistik und Nordistik, Brno: Masarykova univerzita 2010, 15, 1-2. S. 5-19.
Brom, Vlastimil: Parallelfassungen spätmittelalterlicher historiographischer Texte (lateinisch, tschechisch, deutsch) als Quellen für die kontrastive Sprachbetrachtung. In: Kratochvílová, Iva - Wolf Norbert Richard (Hg.): Kompendium Korpuslinguistik: Eine Bestandsaufnahme aus deutsch-tschechischer Perspektive. Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2010. S. 207-215. (Germanistische Bibliothek 38)
Brom, Vlastimil: Möglichkeiten der Textanalyse von älteren historiographischen Werken mit mehrsprachigen Parallelfassungen. In: Kotùlková, Veronika / Rykalová Gabriela (Hg.): Perspektiven der Textanalyse. Tübingen: Stauffenburg Verlag 2011. S. 265-280. (Stauffenburg Linguistik 62)
Brom, Vlastimil: Ein neu entdecktes Fragment des Schlesischen Cato. In: Brünner Beiträge zur Germanistik und Nordistik. Brno: Masarykova univerzita 2009, 14, 1-2, S. 5-16.


Konferenzbeiträge:
Historiographische Übersetzungstexte des böhmischen Spätmittelalters als Quellen für sprachkontrastive Untersuchungen – Stichprobe Tempusformen - Konferenz "Bilingualer Sprachvergleich und Typologie: Tschechisch-Deutsch / Deutsch-Tschechisch" (Øezno, SRN)
Historiographische Werke als philologische Quellen. Zur Quellenkunde in der Geschichtswissenschaft und Linguistik - Konferenz "Grundlagen einer sprachwissenschaftlichen Quellenkunde" (Sambachshof - Würzburg, SRN)
Fachsprachliche Aspekte in ausgewählten spätmittelalterlichen historiographischen Texten - Konferenz "Mittelalterlich-frühneuzeitliche Fachtexte als Objekt der Fachsprachen- und Fachprosaforschung" (Ostrava)


Elektronická edice zkoumaných textù


Auswahlbibliografie

Geschichtsschreibung in den böhmischen Ländern des 14. Jh.; Vita Caroli, Pulkava-Chronik

Bláhová, Marie - Bok, Václav: Pulkava of Radenín, Pøibík. In: Dunphy, Graeme (ed.): The encyclopedia of the medieval chronicle II. Leiden - Boston: Brill 2010. S. 1246-1247.
Bláhová, Marie (ed.): Kroniky doby Karla IV (Chroniken der Zeit Karls IV.). Praha: Svoboda 1987. [Neutschechische Übersetzung: Karel IV.: Vlastní životopis. S. 11–54; Kommentar S. 559–564.
Bláhová, Marie: Die Hofgeschichtsschreibung am böhmischen Herrscherhof im Mittelalter. In: Schieffer, Rudolf - Wenta, Jaros³aw (hrsg.): Die Hofgeschichtsschreibung im mittelalterlichen Europa: Projekte und Forschungsprobleme. Toruñ: Wydawn. Uniw. Miko³aja Kopernika 2006. S. 51-72.
Bláhová, Marie: Charles IV. [of Luxemburg]. In: Dunphy, Graeme (ed.): The encyclopedia of the medieval chronicle I. Leiden - Boston: Brill 2010. S. 266-267.
Bláhová, Marie: Klasifikace pøedhusitských narativních pramenù èeské provenience. In: 200 let pomocných vìd historických na Filozofické fakultì UK v Praze, Praha 1988. S. 165-199.
Bláhová, Marie: Odraz státní ideologie v oficiálních historiografických pramenech doby pøedhusitské. In: Folia historica Bohemica 12, 1988. S. 269-286.
Bláhová, Marie: Offizielle Geschichtsschreibung in der mittelalterlichen böhmischen Ländern. In: Die Geschichtsschreibung in Mitteleuropa, Toruñ 1999 (= Subsidia historiographica I). S. 21-40.
Bláhová, Marie: Využití archivních pramenù v historiografii doby Karla IV. In: Vývoj archivnictví v èeských zemích a na Slovensku. Brno: Moravský zemský archiv 2005. S. 153-159.
Bláhová, Marie: Zur Fälschung und Fiktion in der offiziellen Historiographie der Zeit Karls IV. In: Fälschungen im Mittelalter I, Schriften der MGH 33,I, Hannover 1988. S. 377-394.
Blaschka, Anton (ed.): Kaiser Karls IV. Jugendleben und St.-Wenzels-Legende. Weimar: Hermann Böhlaus Nachfolger 1956. [Neuhochdeutsche Übersetzung und Einführung]
Blaschka, Anton: Die St. Wenzelslegende Kaiser Karls IV. Einleitung, Texte, Kommentar. Prag 1934.
Bok, Václav: Pulkava, Pøibík, von Radenín. In: Die deutsche Literatur des Mittelalters. Verfasserlexikon. Nachträge und Korrekturen (Hrsg. v. Burghart Wachinger u.a.), 2. Auflage. 11. Band. Berlin–New York 2004, Sp. 1282–1285.
Bok, Václav: Wolfenbüttelský fragment nìmeckého pøekladu Pulkavovy kroniky (Das Wolfenbütteler Fragment der deutschen Übersetzung der Pulkava-Chronik). In: Listy filologické 113/1, 1990. S. 24–31.
Carolus IV. In: Repertorium Fontium Historiae Medii Aevi III. Romae MCMLXX. S. 144-146.
Emler, Josef – Gebauer, Jan (ed.): Kronika Pulkavova (Die Pulkava-Chronik). In. Fontes rerum Bohemicarum V. Praha 1893. S. III–XX, 1–326. Online: Czech medieval sources: FRB V. http://147.231.53.91/src/index.php?s=v&cat=11&bookid=178&page=47
Emler, Josef (Ed.): Život císaøe Karla IV (Leben des Kaisers Karl IV.). In: Fontes rerum Bohemicarum III. Praha 1882. S. 323–417. online: [CMS] Czech medieval sources online – FRB III: http://147.231.53.91/src/index.php?s=v&cat=11&bookid=142&page=359; Clavmon – Fontes rervm Regni Bohemiae (e): Vita Caroli IV. http://www.clavmon.cz/clavis/FRRB/chronica/VITA%20CAROLI%20IV.htm; wikisource: Vita Caroli IV. http://la.wikisource.org/wiki/Vita_Caroli_IV; wikisource: Vlastní_životopis_Karla_IV. http://cs.wikisource.org/wiki/Vlastní_životopis_Karla_IV..
Emler, Josef: O rukopise knihovny mìstské ve Vratislavi, kde jest pøeklad nìmecká kroniky Pulkavovy života Karla IV. (Über die Handschrift der Breslauer Stadtbibliothek, wo sich die deutsche Übersetzung der Pulkava-Chronik [und] des Lebens Karls IV. befindet). In: Sitzungsberichte der Königlichen böhmischen Gesellschaft der Wissenschaften in Prag. Prag 1878. S. 359–367 (vorgetragen am 8. Oktober 1877).
Heinemann, Otto von: Die Handschriften der Herzoglichen Bibliothek zu Wolfenbüttel, Zweite Abtheilung: Die Augusteischen Handschriften IV. Wolfenbüttel 1900 (Nachdruck: Die Augusteischen Handschriften, Bd. 4 – Kataloge der Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel 7. Frankfurt am Main 1966). S. 111–112. (Nr. 2920); online: WDB – Wolfenbütteler Digitale Bibliothek http://diglib.hab.de/drucke/f4f-539-7/start.htm?image=00121.
Hillenbrand, Eugen: Karl IV. In: Ruh, Kurt [u.a.] (Hg.): Die deutsche Literatur des Mittelalters. Verfasserlexikon. 2. Auflage. 4. Band. Berlin – New York 1983, Sp. 994–999.
Nechutová, Jana: Die lateinische Literatur des Mittelalters in Böhmen. Köln – Weimar – Wien: Böhlau Verlag, 2007.
Nechutová, Jana: Latinská literatura èeského støedovìku do roku 1400. Praha 2000.
Palacký, František: O Pøibíkovi Pulkavovi z Radenína a jeho Kronice èeské (Über Pøibík Pulkava von Radenín und seine Böhmischen Chronik). In: Sitzungsberichte der Königlichen böhmischen Gesellschaft der Wissenschaften in Prag. Prag 1869. S. 39–50 (vorgetragen am 12. April 1869).
Pichiorri, Flaminia: L’autobiographie de Charles IV. Essai d’analyse lexicale. In: Histoire & Mesure XVIII - 3/4, 2003: Mesurer le texte. online: http://histoiremesure.revues.org/835
Przibico Pulkava de Radenino. In: Repertorium Fontium Historiae Medii Aevi IX. Romae MMIII. S. 365-366.
Schneider, Karin: Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Die mittelalterlichen Handschriften aus Cgm 888–4000 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V.6). Wiesbaden 1991. S. 83–85, online: http://www.manuscripta-mediaevalia.de/hs/kataloge/HSK0189.htm.
Vita Caroli quarti: die Autobiographie Karls IV. Hrsg. von Eugen Hillenbrand . Stuttgart: Fleischhauer & Spohn 1979.

Europäische Geschichtsschreibung des Mittelalters

Bláhová, Marie: Staroèeská kronika tak øeèeného Dalimila v kontextu støedovìké historiografie latinského kulturního okruhu a její pramenná hodnota. (Staroèeská kronika tak øeèeného Dalimila 3. Praha 1995.
Dunphy, Graeme (ed.): The encyclopedia of the medieval chronicle I., II. Leiden - Boston: Brill 2010.
Graus, František: Funktionen der spätmittelalterlichen Geschichtsschreibung. In: Patze, Hans (hrsg.): Geschichtsschreibung und Geschichtsbewußtsein im späten Mittelalter. (Vorträge und Forschungen 31). Sigmaringen: Jan Thorbecke Verlag 1987. S. 11-55.
Gruber, J. et. al.: Historiographie. In: Lexikon des Mittelalters, Bd. V. München und Zürich 1991. Sp. 45-54.
Grundmann, Herbert: Geschichtsschreibung im Mittelalter. Gattungen, Epochen, Eigenart. 3. Aufl. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 1978.
Grundmann, Herbert: Geschichtsschreibung im Mittelalter. In: Stammler, Wolfgang (hrsg.): Deutsche Philologie im Aufriss III. 2. Auflage. Berlin: Erich Schmid Verlag 1962 (Nachdruck 1967). Sp. 2221-2286.
Kersken, Norbert: Geschichtsschreibung im Europa der „nationes“. Nationalgeschichtliche Gesamtdarstellungen im Mittelalter. Köln–Weimar–Wien 1995.
Kutnar, František – Marek, Jaroslav: Pøehledné dìjiny èeského a slovenského dìjepisectví. Praha 1997.
Leuschner, Johannes C.: Chronistik der Krisenbewältigung im Spätmittelalter: eine Zeugenanhörung im 14. Jahrhundert. Neuried: Ars et Unitas , 2003.
Lorenz, Ottokar: Deutschlands Geschichtsquellen im Mittelalter. Von der Mitte des dreizehnten bis zum Ende des vierzehnten Jahrhundert. Berlin 1870: Wilhelm Hertz, (Vita Caroli: S. 219–223).
Lorenz, Ottokar: Deutschlands Geschichtsquellen im Mittelalter seit der Mitte des dreizehnten Jahrhunderts. I. Band. (2. Aufl.) Berlin 1876.
Lorenz, Ottokar: Deutschlands Geschichtsquellen im Mittelalter seit der Mitte des dreizehnten Jahrhunderts. I. Band. (3. Aufl.) Berlin 1886.
Palacky, Franz: Würdigung der alten böhmischen Geschichtschreiber. Prag 1830.
Patze, Hans (hrsg.): Geschichtsschreibung und Geschichtsbewußtsein im späten Mittelalter. (Vorträge und Forschungen 31). Sigmaringen: Thorbecke 1987.
Schieffer, Rudolf - Wenta, Jaros³aw (hrsg.): Die Hofgeschichtsschreibung im mittelalterlichen Europa: Projekte und Forschungsprobleme. Toruñ: Wydawn. Uniw. Miko³aja Kopernika 2006.
Schmale, Franz-Josef: Funktion und Formen mittelalterlicher Geschichtsschreibung. Eine Einführung. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 1985.
Sprandel, Rolf (hrsg.): Zweisprachige Geschichtsschreibung im spätmittelalterlichen Deutschland. (Wissensliteratur im Mittelalter 14) Wiesbaden: Dr. Ludwig Reichert Verlag 1993.
Sprandel, Rolf: Chronisten als Zeitzeugen. Forschungen zur spätmittelalterlichen Geschichtsschreibung in Deutschland. Köln - Wien [u.a.]: Böhlau 1994.
Vildhaut, Heinrich: Handbuch der Quellenkunde zur deutschen Geschichte. Band II. Vom Falle der Staufer bis zum Auftreten des Humanismus. Arnsberg 1900.
Völkel, Markus: Geschichtsschreibung. Eine Einführung in globaler Perspektive. Köln – Weimar – Wien: Böhlau Verlag 2006.

Ausgewählte Hilfmittel und Standardwerke der historischen Sprachwissenschaft; Germanistik, Bohemistik

Besch, Werner: Dialekt, Schreibdialekt, Schriftsprache. Exemplarische Skizze ihrer historischen Ausprägung im Deutschen, Dialektologie. Ein Handbuch zur deutschen und allgemeinen Dialektforschung. 2. Halbband, (Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft – HSK) 1.2, W. Besch & U. Knoop & W. Putschke & H. E. Wiegand (eds.), Berlin–New York 1983, 961–990.
Brom, Vlastimil: Panovnické tituly v Dalimilovì kronice. K využití textové lingvistiky pro historickou interpretaci (Die Herrschertitel in der Dalimil-Chronik. Zum Einsatz der Textlinguistik für die historische Interpretation). In: Wihoda, Martin – Malaák, Demeter (eds.): Stát, státnost a rituály pøemyslovského vìku. Problémy, názory, otázky. Brno: Matice moravská 2006. S. 217–134.
Brom, Vlastimil. Parallelfassungen spätmittelalterlicher historiographischer Texte (lateinisch, tschechisch, deutsch) als Quellen für die kontrastive Sprachbetrachtung. In Kratochvílová, Iva – Wolf Norbert Richard (Hg.): Kompendium Korpuslinguistik: Eine Bestandsaufnahme aus deutsch-tschechischer Perspektive. Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2010. S. 207–215.
Eggers, Hans: Ergebnisse der Sprachgeschichtsforschung zu den historischen Sprachstufen V: Das Frühneuhochdeutsche. In: Besch, Werner – Reichmann, Oskar – Sonderegger, Stefan (Hg.): Sprachgeschichte. Ein Handbuch zur Geschichte der deutschen Sprache und ihrer Erforschung. (= Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft. HSK 2.2. Berlin – New York 1985. S. 1294-1305.
Eggers, Hans: Soziokulturelle Voraussetzungen und Sprachraum des Frühneuhochdeutschen, Sprachgeschichte. Ein Handbuch zur Geschichte der deutschen Sprache und ihrer Erforschung. (Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft – HSK) 2.2, W. Besch & O. Reichmann & S. Sonderegger (eds.), Berlin – New York 1985, 1295–1305.
Gebauer, Jan: Historická mluvnice jazyka èeského. I-IV, (Historische Grammatik des Tschechischen). Praha 1894-1929.
Habel, Edwin – Gröbel, Friedrich (Hrsg.): Mittellateinisches Glossar. Paderborn – München – Wien – Zürich 1989.
Handschriftencensus http://www.handschriftencensus.de.
Hartweg, Frédéric – Wegera, Klaus Peter: Frühneuhochdeutsch: eine Einführung in die deutsche Sprache des Spätmittelalters und der frühen Neuzeit. Tübingen 1989.
Henzen, Walter: Schriftsprache und Mundarten. Bern 1954.
Jelinek, Franz: Die Sprache der Wenzelsbibel in ihrem Verhältnis zu der Sprache der wichtigsten deutschen Literatur- und Rechtsdenkmäler aus Böhmen und Mähren im XIV. Jahrhundert und der kaiserlichen Kanzlei der Luxemburger. Ein Beitrag zur Geschichte der neuhochdeutschen Schriftsprache. Görz 1898.
Jelinek, Franz: Mittelhochdeutsches Wörterbuch zu den deutschen Sprachdenkmälern Böhmens und der mährischen Städte Brünn, Iglau und Olmütz – XIII. bis XVI. Jahrhundert. (Germanische Bibliothek. 1, Sammlung germanischer Elementar- und Handbücher. IV. Reihe, Wörterbücher Bd. 3) Heidelberg 1911.
Jesko, Friedrich: Phraseologisches Wörterbuch der Mittelhochdeutschen. Redensarten, Sprichwörter und andere feste Wortverbindungen in Texten von 1050-1350. Tübingen 2006.
Jungandreas, Wolfgang: Zur Geschichte der schlesischen Mundart im Mittelalter. Untersuchungen zur Sprache und Siedlung in Ostmitteldeutschland. Breslau 1937 (Nachdruck Stuttgart 1987).
Mitzka, Walter: Hochdeutsche Mundarten, Deutsche Philologie im Aufriss. Bd. I., W. Stammler (ed.) 2. Aufl, Berlin 1962, Sp. 1599–1728, bes. 1666–1726.
Mourek, Václav E.: Zum Prager Deutsch des XIV. Jahrhunderts. In: Sitzungsberichte der Königl. Böhmischen Gesellschaft der Wissenschaften. Classe für Philosophie, Geschichte und Philologie 1901. Prag 1901. S. I–VIII, 1–84.
Paul, Hermann (Begr.): Mittelhochdeutsche Grammatik; neu bearbeitet von Thomas Klein, Hans-Jürgen Solms, Klaus-Peter Wegera. Mit einer Syntax von Ingeborg Schröbler, neu bearbeitet und erweitert von Heinz-Peter Prell. 25. Aufl. Tübingen: Max Niemeyer Verlag 2007.
Schmitt, Ludwig Erich: Die deutsche Urkundensprache in der Kanzlei Kaiser Karls IV. In: Mitteldeutsche Studien. (Zeitschrift für Mundartforschung, Beiheft 15). Halle/Saale 1936.
Schwarz, Ernst: Jazyk nìmecký na území ÈSR. In: Èeskoslovenská vlastivìda 3. Jazyk. Praha 1934. S. 524–597.
Schwarz, Ernst: Sudetendeutsche Sprachräume. 2. Aufl. München 1962.
Staroèeská textová banka (Alttschechische Textdatenbank) http://vokabular.ujc.cas.cz/banka.aspx
Weddige, Hilkert: Einführung in die germanistische Mediävistik. München: Beck, 2001.
Weinhold, Karl: Mittelhochdeutsche Grammatik. Paderborn 1883 (2. Aufl. 1967).
Wiesinger, Peter: Deutsche Dialektgebiete außerhalb des deutschen Sprachgebiets: Mittel-, Südost- und Osteuropa, Dialektologie. Ein Handbuch zur deutschen und allgemeinen Dialektforschung. 2. Halbband, (Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft – HSK) 1.2, W. Besch & U. Knoop & W. Putschke & H. E. Wiegand (eds.), Berlin – New York 1983, 900–929, bes. 908–916.
Wiesinger, Peter: Die Einteilng der deutschen Dialekte, Dialektologie. Ein Handbuch zur deutschen und allgemeinen Dialektforschung. 2. Halbband, (Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft – HSK 1.2), W. Besch & U. Knoop & W. Putschke & H. E. Wiegand (eds.), Berlin – New York 1983, 807–900, bes. 836–842, 859–871.
Wilmanns, Wilhelm: Deutsche Grammatik: Gotisch, Alt-, Mittel- und Neuhochdeutsch. III. 1. Verbum. Strassburg 1906.

Editionsphilologie, Textanalyse ...

Albrecht, Jörn: Literarische Übersetzung. Geschichte – Theorie – Kulturelle Wirkung. Darmstadt 1998.
Bentzinger, Rudolf: Die Deutschen Texte des Mittelalters in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. In: Bein, Thomas (ed.): Altgermanistische Editionswissenschaft (Dokumentation Germanistischer Forschung Nr. 1). Frankfurt am Main –Berlin – Bern – New York – Paris – Wien: Peter Lang, 1995. S. 306–318.
Brom, Vlastimil: Die Edition als eine ständige Herausforderung für die Philologie – Die gedruckte sowie die elektronische Ausgabe der Deutschen Chronik von Böhmen. In Spáèilová, Libuše – Vaòková, Lenka (Hrsg.): Germanistische Linguistik und die neuen Herausforderungen in Forschung und Lehre in Tschechien. Brno: Academicus 2009. S. 91–101.
Hübner, Arthur: Grundsätze für die Herausgabe und Anweisungen zur Druckeinrichtung der Deutschen Texte des Mittelalters. Neue Fassung. In: Neumann, Hans (ed.): Johannes Rothe: Das Lob der Keuschheit (Deutsche Texte des Mittelalters Nr. 38). Berlin: Weidmannsche Buchhandlung, 1934. s.V–IX. online: http://dtm.bbaw.de/huebner.pdf
Koller, Werner: Einführung in die Übersetzungswissenschaft. Wiebelsheim 2001.
Kvítková, Nadìžda: Staroèeský text z kvantitativního hlediska (Der alttschechische Text aus quantitativer Perspektive). Praha: Univerzita Karolva v Praze – Pedagogická fakulta 2001.
Reichmann, Oskar: Editionsprinzipien für deutsche Texte des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit, in: Besch, Werner – Reichmann, Oskar – Sonderegger, Stefan (Hg.): Sprachgeschichte. Ein Handbuch zur Geschichte der deutschen Sprache und ihrer Erforschung. (= Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft. HSK 2.1. Berlin – New York: Walter de Gruyter, 1984. S. 693–703.
Roethe, Gustav: [Vorwort] Die „Deutschen Texte des Mittelalters“. In: Jellinek, Max Hermann (ed.): Friedrich von Schwaben: aus der Stuttgarter Handschrift (Deutsche Texte des Mittelalters Nr. 1). Berlin: Weidmannsche Buchhandlung, 1904. S. V–VII. online: http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Jellinek1904/ bzw. http://www.bbaw.de/bbaw/Forschung/Forschungsprojekte/dtm/bilder/roethe.pdf.
Tìšitelová, Marie: Quantitative linguistics. Praha: Academia 1992.
Wimmer, Gejza [et al.]: Úvod do analýzy textov (Einführung in die Textanalyse). Bratislava: Veda 2003.

Mediävistik, Literaturgeschichte, historischer Kontext

Baumann, Winfried: Die Literatur des Mittelalters in Böhmen. Deutsch-lateinisch-tschechische Literatur vom 10. bis zum 15. Jahrhundert. München 1978.
Bláhová, Marie: Der Kult des heiligen Wenzel in der Ideologie Karls IV. Functions sociales et politiques du culte des saints dans les sociétés de rite grec et latin au Moyen Age et l’époque moderne. Aproche comparative, dir. M. Derwich, M. Dmitriev, Wroc³aw 1999. S. 227-236.
Bláhová, Marie: Intellektuelles Leben am Hofe Karls IV., In: Questiones medii aevi novae 8, 2003. S. 25-48
Bláhová, Marie: Královský majestát Karla IV. In: Lesk královského majestátu ve støedovìku. Pocta prof. PhDr. Františku Kavkovi, DrSc., k nedožitým 85. narozeninám, ed. Lenka Bobková - Mlada Holá, Paseka, Praha-Litomyšl 2005. S. 15-33.
Bok, Václav: Deutsche Literatur in Böhmen in der Zeit der Herrschaft Johanns von Luxemburg (1310–1346). In: Fata Libellorum. Festschrift für Franzjosef Pensel zum 70. Geburtstag, Hrsg. von Rudolf Bentzinger und Ulrich-Dieter Oppitz, Göppingen 1999. S. 1–10.
Bok, Václav: Nìmecká a èeská literatura 13. a 14. století. In: Speculum medii aevi – Zrcadlo støedovìku. Hrsg. v. Lenka Jiroušková. Praha 1998.
Bok, Václav: Zur literarischen Situation im Böhmen des 14. Jahrhunderts. In: Literatur im Umkreis des Prager Hofs der Luxemburger. Schweinfurter Kolloquium 1992 (Wolfram-Studien XIII). Hrsg. v. Joachim Heinzle, L. Peter Johnson, Gisela Vollmann-Profe. Berlin 1994. S. 10–27.
Cramer, Thomas: Geschichte der deutschen Literatur im späten Mittelalter. 3. Aufl. München 2000.
Dobrovský, Josef: Geschichte der böhmischen Sprache und Literatur. (Hrsg. v. Hubert Rösel). Halle (Saale) 1955 (Originalausgabe Prag 1792).
Glier, Ingeborg (Hrsg.): Die deutsche Literatur im späten Mittelalter. 1250–1370. 2. Teil. München 1987.
Hardmeier, Christof (et al.): Ad fontes! Quellen erfassen - lesen - deuten. Was ist Computerphilologie? Ansatzpunkte und Methodologie - Instrumente und Praxis. Amsterdam: VU University Press 2000.
Janota, Johannes: Geschichte der deutschen Literatur von den Anfängen bis zum Beginn der Neuzeit (Hrsg. von Joachim Heinzle) III. Vom späten Mittelalter zum Beginn der Neuzeit. Teil 1: Orientierung durch volkssprachige Schriftlichkeit (1280/90–1380/90). Tübingen: Max Niemeyer Verlag 2004.
Kavka, František: Karel IV.: historie života velkého vladaøe. Praha 1998.
Kavka, František: Vláda Karla IV. za jeho císaøství (1355-1378). Praha 1993.
Kraus, Arnošt: Jan z Michalovic. Nìmecká báseò tøináctého vìku. Praha 1888.
Kraus, Arnošt: Nìmecká literatura na pùdì Èeskoslovenské republiky. Do roku 1848. In: Èeskoslovenská vlastivìda VII. Písemnictví. Praha 1933.
Martin, Ernst: Die deutsche Literatur Böhmens im Mittelalter. In: Mittheilungen des Vereines für Geschichte der Deutschen in Böhmen XVI. Jahrgang. 1878. S. 20–33.
Martin, Ernst: Wilhelm von Wenden, ein gedicht Ulrichs von Eschenbach, hrsg. von Wendelin Toischer (Bibliothek der mittelhochdeutschen Literatur in Böhmen hrsg. von Ernst Martin). Prag 1876. In: Anzeiger für deutsches Altertum und deutsche Literatur 3. Bd. Berlin 1877. S. 107–118.
Seibt, Ferdinand: Karel IV.: císaø v Evropì (1346-1378). Praha 1999.
Schamschula, Walter: Geschichte der tschechischen Literatur. Bd. 1. Von den Anfängen bis zur Aufklärungszeit. Köln - Wien [u.a.]: Böhlau 1990.
Schmaus, Alois: Tschechisch – deutsche Literaturbeziehungen. In: Deutsche Philologie im Aufriss. Hrsg. v. Wolfgang Stammler. Bd III. Berlin 1967. Sp. 503–524.
Spìváèek, Jiøí: Karel IV.: život a dílo (1316-1378). Praha 1980.
Spìváèek, Jiøí: Král diplomat: (Jan Lucemburský 1296-1346). Praha 1982.
Spiewok, Wolfgang: Geschichte der deutschen Literatur des Spätmittelalters 3. Die didaktische Literatur: die religiöse Literatur; die Artes Literatur; das juristische Schrifttum; die Historiographie; die Reisebeschreibung; die Autobiographie. Greifswald: Reineke-Verl. 1999.
Wolkan, Rudolf: Geschichte der deutschen Literatur im Böhmen bis zum Ausgang des XVI. Jahrhunderts. Prag 1894.


[alle Links - Stand 30. 1. 2012]